Schalter Hauptmenü
Dienstag, 26 März 2019 15:27

Newroz Fest

geschrieben von
Artikel bewerten
(6 Stimmen)
Newroz Fest Kurdische Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V.

Ein Tag der Hoffnung und der Freude

Mit über 400 Gästen haben wir das diesjährige Newroz- Fest am 22 März 2019 im Hof unserer Geschäftsstelle feiern können.  Das Newroz (übersetzt neuer Tag) soll uns allen Hoffnung für die Zukunft geben und Freude bringen.Klein und Groß haben zusammen um das Newroz-Feuer gesungen und getanzt und somit den Frühling  und das neue Jahr begrüßt. Wir verabschiedeten uns vom vergangenen Jahr und feierten den Neubeginn für eine Zeit in Frieden und Freundschaft miteinander.

Das Newroz-Fest hat auf Grund  der Lebensbedingungen der Kurdinnen und Kurden jedoch stets eine politische Dimension. Newroz ist für das kurdische Volk ein Symbol des Widerstands und der Hoffnung auf FRIEDEN, FREIHEIT und SICHERHEIT.

Unser Verein legt seit seiner fast 30 jährigen Gründung viel Wert auf ein friedliches Miteinander von Menschen.  Somit sind Antirassismus, Antidiskriminierung und Antisemitismus die Basis unserer langjährigen Arbeit und unserer sozialen Aktivitäten.

Unter den zahlreichen Gästen waren auch viele Ehrengäste vertreten, denen wir auf diesem Wege nochmals herzlich danken möchten, dass Sie uns die Ehre erwiesen haben, mit uns gemeinsam Newroz zu feiern:

dem Landrat des Rhein Sieg Kreises Herrn Sebastian Schuster, Bürgermeister der Stadt Siegburg Herrn Franz Huhn, Bürgermeister der Stadt St. Augustin Herrn Kurt Schumacher, Bürgermeisterin der Gemeinde Windeck Frau Alexandra Gauß, Stellv. Bürgermeister der Stadt Troisdorf Herrn Rudolf Eich, dem Sozialdezernenten des  Rhein Sieg Kreises Herr Dieter Schmitz, dem Sozialdezernenten /Beigeordneten der Stadt St. Augustin Herrn Ali Dogan, dem  Neubürgerbeauftragten  des Rhein-Sieg-Kreises Herrn Ludwig Neuber, Frau Antje Dinstühler und ihrer Kollegin Frau Gohar Farshi vom Kommunalen Integrationszentrum vom Rhein Sieg Kreis. Wir danken dem SPD Fraktionsvorsitzenden Herrn Harald Schliekert von der Stadt Troisdorf, Familie Lehmann und Frau Hürter von der Stadt Siegburg. Zudem bedanken wir uns bei unserem Dachverband der Kurdischen Gemeinde Deutschland, dem Generalsekretär Herrn Cahit Basar und dem Bundesvorstandsmitglied von KOMKAR e.V. Herrn Mahmut Onat.  Herrn Hidir Mak und Hüseyin Evin vom Förderverein HAK-PAR Europa, dem Geschäftsführer der AWO Bon/ Rhein Sieg Herrn Franz Josef Windisch, der Bürgergemeinschaft Siegburg Zange vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Helmut Bergmann und seine Ehefrau Irmtraud Bergmann sowie dem Vorsitzenden des Vereins Herrn Marcus Diedrich und der Alevitischen Gemeinde Troisdorf und Umgebung vertreten durch Frau Derya Ertasoglu  und Herrn Hasan Kaya.

Herzlichen Dank möchten wir auch unseren langjährigen Freunden und Förderern unseres Vereins und vor allem dem CDU Landtagsmitglied (A.D.) Herrn Michael Solf, Herrn Cafer Cebe, Herrn Prof. Dr. Kemal Bozay, den vielen Migrantenverbänden und- vereinen, unseren Kooperationspartnern und noch vielen Gästen mehr, die wir hier nicht einzeln auflisten können, aussprechen.

Zudem  möchten wir besonders unseren Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtlern, Freunden und Förderern /Sponsoren des Vereins herzlich danken, ohne deren Unterstützung wir niemals so viel Gutes geleistet und vor allem 30 Jahre als Migrantenselbstorganisation MSO hätten bestehen können.

Zum Abschluss bedanken wir uns herzlich bei Frau Awin Welat, Herrn Gani Nar, Herrn Fikret Dag, Herrn Dogan und Baran Bicen für den tollen Abend und ihren musikalischen Beitrag zu unserem Newroz-Fest.

Gelesen 346 mal
Ilkay Yilmaz

Integrationsfachkraft

Politikwissentschaftlerin, M.A.