Schalter Hauptmenü
Montag, 05 August 2019 10:01

Einladung zur Eröffnung der Vernissage

geschrieben von
Artikel bewerten
(7 Stimmen)

"Kurdische Kunst im Exil"

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleg*innen,

hiermit laden wir Sie zu der Eröffnung der Vernissage "Kurdische Kunst im Exil"

am Dienstag, den 13.08.2019, um 18:30 Uhr
Ort: Seligenthalerweg 8, 53773 Hennef

herzlich ein. Unter der Schirmherrschaft von Herrn Youssef Klein und dem kurdischen Künstler Nizamettin Aric haben sich kurdische Künstler*innen und Bildhauer*innen unter dem Motto „Kunst verbindet auch im Exil“  zusammengefunden und sich dem Thema Flucht und Migration aus einer anderen Perspektive genähert.

Die Gemeinschaftsausstellung, an dem sich insgesamt 11 kurdische Exilkünstler*innen aus ganz Europa beteiligten, enstand aus dem Leitgedanken Kunst fernab von Grenzen und ist ein gutes Beispiel eines Gemeinschaftprojektes von kurdischen Exilkünstler*innen. Ziel ist es ein Zeichen für Völkerverständigung und Frieden auf der Welt zu setzen und ihre Grundideen im Rahmen der Vernissage den Bürger*innen aus dem Rhein-Sieg-Kreis nahezubringen. Im Anschluss an die Eröffnung haben die Bürger*innen die Möglichkeit auch in einer kreativen Workshopstunde an vorgearbeiteten Exponaten selbst künstlerisch aktiv mitzuwirken.

Der Eröffnung werden zudem neben den Schirmherren und dem Vorsitzenden der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V., auch der stellv. Bürgermeister von Hennef Herr Thomas Wallau und der Bürgermeister der Kreisstadt Siegburg Herr Franz Huhn beiwohnen.

Wir freuen uns Sie unter den Gästen mitbegrüßen zu dürfen.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Veranstaltung in Ihren Netzwerken bewerben und an mögliche Interessierte weiterleiten könnten.

*Veranstalter: Reng Art/ Die Veranstaltung wird zudem von der Kurdischen Gemeinschaft Rhein-Sieg/Bonn e.V. und Zen-Tax unterstützt.

Gelesen 294 mal
Ilkay Yilmaz

Integrationsfachkraft

Politikwissentschaftlerin, M.A.